Einnahmen-Überschussrechnung Landwirtschaft

  • Kontrolle und Korrektur der Landwirtschaftlichen Buchhaltung „BASIS“
  • Abgleich des Tierbestandes mit den Naturalbuchungen
  • Buchung des Eigenverbrauchs
  • Prüfung und Verbuchung der Abschreibungen
  • Absprache von Anspar- und Sonderabschreibungen mit dem Mandanten.

Ihre Vorteile:

  • Abschluss ordnungsgemäß erstellt für Finanzamt und Bank
  • steuerliche Vorteile genutzt.

Anlage EÜR:

Ab dem Wirtschaftsjahr 2006/2007 fordert das Finanzamt ein gesondert ausgefülltes Formular zur Einkommensteuererkärung. Dieses Formular hat vier Seiten, in denen komplette Angaben aus der Buchhaltung bis zum Gewinn/Verlust gemacht werden müssen. Gewissermaßen muss jetzt die Steuerkanzlei den Eingabebogen des Finanzamts ausfüllen! Befreit sind Betriebe, deren Einnahmen 17.500€ nicht übersteigen.

Wir haben für jeden Betrieb im ersten Jahr erheblich Mehrarbeit bei der Einrichtung. In den Folgejahren wird das Formular “automatisch” erstellt und muss kontrolliert und geringfügig korrigiert werden.

Andere Zusatzarbeiten

Im Rahmen der Einnahmen-Überschussrechnung wird die Buchhaltung auf ihre Richtigkeit geprüft. Qualität, d.h. prüfungssichere steuerliche Ergebnisse, sind nur durch Kontrolle (Vier-Augen-Prinzip) zu bekommen. Das gilt in besonderem Maße für umsatzsteuerpflichtige Betriebe.

Auch Nebenbetriebe machen mehr Arbeit. Nebenbetriebe werden oft “mitgebucht”, haben aber nicht das abweichende Wirtschaftsjahr, sondern müssen steuerlich nach dem Kalenderjahr erfasst werden.

Ihre Kosten

Sehen Sie sich die Beispiele unter Honorar an.